Zur Info-Seite Zum vorherigen Tag Mittwoch, 9.8.2000 Zum nächsten Tag Zum letzten Tag
Frühstück vor dem Aufbruch
Furka, Grimsel, Gletsch: Alles offen
Gletsch sieht aus wie immer
Der Gletscher der Rhône
Das Passfoto vom Gipfel
Wieder zurück in Gletsch
Der nächste Pass für heute wartet schon
Bunte Mopeds am Grimselpass
Die Vorspeise

Frühstück vor dem Aufbruch

Wir warten, bis es etwas wärmer geworden ist. Bernd sitzt sicherheitshalber schon auf einem unserer stabileren Stahl-Kunststoff-Klappstühle... kr


Furka, Grimsel, Gletsch: Alles offen!

Eigentlich ist die Reihenfolge falsch. Es müsste heißen: Gletsch - Furka - Gletsch - Grimsel - Gletsch - Campingplatz. So jedenfalls war die Reihenfolge dieser Tagestour. kr


Die erste Pause - und sicher nicht die letzte heute. kr


Blick in Richtung Grimsel. Gletsch und der Furkapass liegen noch versteckt rechts um die Ecke. kr


Gletsch sieht aus wie immer

Im Hintergrund lockt schon der Rhônegletscher. kr


Nur für Radfahrer mit einem Gewicht von maximal 104,1 kg. Also noch für mich geeignet... kr


Pause an der Platzspinnen-Kehre. So genannt von Udo, der, im Gras sitzend, eine über sein Bein krabbelnde Spinne durch leichtes Wegschnippen mit dem Finger zum Platzen und Freisetzen von etlichen kleinen Spinnchen brachte. kr

Ja, ja, das kommt halt davon, wenn man die alten Weisheiten ignoriert. Schließlich kennt doch jeder das Kehrensprichwort: "Innen, da platzen die Spinnen. Außen da macht man die Pausen!", oder? um


Noch plastischer wird das Foto nur durch Klicken auf das 3D-Logo und mit Hilfe einer Rot-Blau-Brille vor den Augen. hr
3D-Ansicht dieses Bildes






Der Gletscher der Rhône

Wer den Gletscher und die darin hausenden Eisbären besichtigen will, wird vorher durch das Andenken-Kaufhaus geschleust. kr


Nach Entrichtung des Wegezolls von 5 Franken pro Person kommt man dem Gletscher schon ziemlich nahe. kr


Der Steg zum Gletscher.
Sieht wackelig aus - isser auch! hr






Dampfzahnradbahn mit Zahnraddampflok. Offiziell heißt die Bahn DFB - Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Eine einfache Fahrt von Gletsch nach Furka kostet in der ersten Klasse 45 Schweizer Franken. kr




Das Passfoto vom Gipfel

Jetzt mal ernsthaft:
Wer hat hier eigentlich fotografiert? hr


Und jetzt - etwas Kultur:
"Ich bemerke, daß ich in meinem Schreiben der Menschen wenig erwähne; sie sind auch unter diesen großen Gegenständen der Natur, besonders im Vorbeigehen, minder merkwürdig." jwg

Im Jahre 1779 war der Autor dieser Worte, die an der Mauer stehen, auf der Bernd gerade die Null simuliert, auf diesem Berg. Nachzulesen in "Briefe aus der Schweiz." kr


Wieder zurück in Gletsch

Und die qualmenden Oldtimer sind auch schon da. kr




Der nächste Pass für heute wartet schon

Aber nicht auf unseren zweiten Klaus. Der zog es vor, auf den zweiten Pass des Tages zu verzichten. kr




Zur Panorama-Seite
Die Ostkehren der Grimselpass-Südrampe eignen sich hervorragend für ein kleines Päuschen. Für mich eine der schönsten Gegenden unserer Alpentouren. Der Rundblick schweift von den Kehren des Grimselpasses über die Hoteldächer von Gletsch (nicht im Bild) hinauf zur Furka und endet am Rhônegletscher. hr

Bunte Mopeds am Grimselpass

Der Parkplatz wird sogar bewacht - wenn auch nur durch eine Schaufensterpuppe mit Motorradhelm (rechts, sitzend). kr


Ist das jetzt der Grimsel- oder der Totensee? kr

Natürlich der Totensee! Der Grimselsee erinnert ja an nordische Fiordlandschaften, wie man weiß. hr


Die Vorspeise

Dafür, dass dieser Grill weniger als 10 Mark kostete, gelangen die Steaks und Würstchen immer sehr gut. kr


Abendrot über dem stillgelegten Militärflugplatz bei Ulrichen. kr