Zur Info-Seite Zum ersten Tag Zum vorherigen Tag Samstag, 16.8.2003 Zum nächsten Tag Zum letzten Tag
GPS-Track dieses Tages
Diese Runde in Google Earth GPS-Track in Google Earth
Der Brünigpass war schnell geschafft
Erst mal Pause
Am Gipfelpunkt des Melchtals
Abgründiges
Wir rollen aus dem zweiten Tal für heute
Intrazeltales Fotografieren

Der Brünigpass war schnell geschafft

Der Anschein, Udo würde hier 11 Fahrzeuge am zügigen Vorankommen hindern, trifft nicht zu.
Wenn er noch weiter rechts gefahren wäre, hätte er glatt noch die braune Glasflasche mit der Pedale wegkicken können.
Wer sich jetzt fragt, worum es hier geht, muss sich halt zur Klärung die CD-ROM oder DVD kaufen. hr


Die im Bild sichtbaren Radler wollten mit Sicherheit auch ins Melchtal. Spaßeshalber haben die schweizer Schilderaufsteller erstmal ein großes Schild für die Autofahrer in eine Euter-Richtung für Autos aufgestellt.
Und für die, die dadurch noch nicht vom rechten Weg abzubringen waren, wurden die Fahrrad-Wegweiser leicht drehbar aufgehängt. Das Euter bedeutet hier übrigens einige Höos mehr und ein absolut zu empfehlendes, abgelegenes Hangsträßchen weniger. hr






Erst mal Pause



Hier müssen die motorisierten Fahrzeuge (oder etwa auch Fahrräder?) warten, bis die einspurige Strecke für ihre Fahrtrichtung freigegeben wird. kr






Mit einem solchen "Fahrwerk" kommt dieser Bauwagen bei Schnee sicher schneller ins Tal als auf Rädern. kr


Am Gipfelpunkt des Melchtals





Abgründiges

Das sieht hier so aus, als würden Klaus und Udo direkt vor einem Abgrund stehen.
Tatsächlich war es aber so, dass Udo einen Udo'schen intratouralen Gluck zu sich nahm, währenddessen er mit Klaus direkt vor einem Abgrund stand.
Und diesen mussten wir jetzt hinunter. hr




Ok, für Single-Trailer, Hardcore-Downhiller und jeden, der ein Bike mit mindestens 320mm Federweg sein eigen nennt, ist das wahrscheinlich nur eine lockere Abfahrt. Wir haben jedenfalls geschoben. hr




Wir rollen aus dem zweiten Tal für heute

Diesen Wegweiser kennen wir doch schon? kr


Intrazeltales Fotografieren

Draußen war es uns einfach zu feucht. kr




Wasserfälle und Schluchten Zum nächsten Tag