1. Tag
Samstag, 22.8.1992
Pause zwischen Salzburg und RadstadtCampingplatz Aigen am Putterer See

2. Tag
Sonntag, 23.8.1992
Durchīs Pflanzenschutzgebiet auf den SölkpaßRegenpause

3. Tag
Montag, 24.8.1992
Die Straße fast ohne KehrenAuf dem KatschbergpaßIm Vergleich dazu flach: Der Gailberg-SattelCamping in Kötschach-Mauthen

4. Tag
Dienstag, 25.8.1992
Schöne Straße durchīs LesachtalKartitscher SattelCamping bei Bruneck in Italien

5. Tag
Mittwoch, 26.8.1992
Hier beginnt der Vierer-PackWillkommen in Alta Badia!Am Grödner Joch-GipfelZum zweiten Pass des Tages: SellajochHalbzeit der Vier-Pass-RundeWeiter gehtīs zum Passo PordoiWir sind auf 2239mAnfahrt und Gipfel des Passo di Campolongo

6. Tag
Donnerstag, 27.8.1992
Frühstück nach NebelPause am Antholzer SeeEine Ampel mitten im WaldDer Gipfel des Tages: Staller SattelAm Campingplatz Matrei angekommen

7. Tag
Freitag, 28.8.1992
Auffahrt und Aufstieg zum TörlVon 3- und 4-Tausendern umringtAuch eine Wirtschaft fehlt hier oben nichtBlick inīs Zelt

8. Tag
Samstag, 29.8.1992
Heute fahren wir nur nach Heiligenblut

9. Tag
Sonntag, 30.8.1992
Das Hochtor bei NebelOrkanwind auf der EdelweißspitzeAbfahrt auf der Glocki-NordseiteAuch in Fusch scheint keine Sonne

10. Tag
Montag, 31.8.1992
Waaas, 30% Steigung zum Hirschbichl?Dafür nur 1183m hoch!Zeittotschlagpause auf der Fahrt nach Berchtesgaden