Zur Info-Seite Zum ersten Tag Zum vorherigen Tag Donnerstag, 24.6.1993 Zum nächsten Tag Zum letzten Tag

Heute dürfen uns nur Oldtimer begleiten

Geschlossen - aber nicht für uns!
Außer einigen Autos von anno dazumal begegneten wir bei dieser Auffahrt auch einigen Testfahrzeugen verschiedener Autohersteller, die wohl die Bergtauglichkeit ihrer Autos testen wollten. kr

Die Kehren zählen von oben nach unten, 35 ist noch ziemlich weit im Tal! kr






Hier war es wirklich am Tage so dunkel! Die Nachtfahrt kommt erst in 3 Jahren! kr


Dicke Wolken über Kehre 32. kr


Hier scheint sogar die Sonne

Das Durchschnittsalter der Autos betrug schätzungsweise 60 Jahre. kr

Die restlichen Kehren sind schon zu sehen. kr


Das Stilfserjoch bei Kühlschranktemperatur

In den Taschen sind die Hände am besten aufgehoben bei diesen Temperaturen, wenn man keine Handschuhe hat. kr



Ob das an dem Thermometer aus der ehemaligen DDR lag? - Nein, es war wirklich so kalt! hr


Der Andenkenladen hinter Udo war heute wohl geschlossen; also gab's keine neuen Fähnchen. In der Größe wie hier zu sehen, wären sie allerdings weit weniger praktisch zu tragen als in der Miniaturausführung. hr


Das Schild ist 2760m hoch,
das Dach 2761m,
das Fensterbrett 2759m! kr


Es sieht nur so aus, als ob sich der Herr in rot-blau die Ohren zuhält, in Wirklichkeit hält er einen Kopfhörer fest. So laut waren die Oldtimer auch wieder nicht - wenigstens nicht im Stand. Unterwegs zwischen zwei Kehren war dagegen akustisch schon etwas geboten. kr


Schutthaufen oder Schnee?

Unter dem Geröll im Hintergrund ist der Rest der Schneemassen, die wohl während des letzten Winters hier gefallen waren. hr

Da wäre normalerweise die Sonne. um

Und dort der blaue Himmel. kr


Vor der Abfahrt zum Umbrail-Pass

Nach der Eisregen-Abfahrt auf der Westseite bis zur schweizerischen Grenze, die wir auf diesem Bild noch vor uns hatten ("verdammt, meine Handschuhe liegen im Zelt"), waren an der Umbrail-Passhöhe wohl alle Fotoapparate eingefroren. hr

Aufwärmen auf dem Campingplatz

Was macht man, wenn man sich bei 5 und Schneetreiben den Sommer mit 30 im Schatten wünscht?
Man fährt einfach vom Stilfserjoch in das über 1800 Meter tiefer gelegene Prad. hr

Sonnige Schweiz, wir kommen! Zum nächsten Tag